Hero 028
Hero 032
Hero 029
Hero 014
Hero 016
Hero 026

Wer wir sind

Die Fachgruppe ätherische Öle in der Psychiatrie trifft sich regelmässig zur Netzwerkarbeit im Bereich Aromapflege und Aromatherapie. Sie ist offen für Fachpersonen aus psychiatrischen, psychosozialen und geriatrischen Einrichtungen, die mit Aromapflege und/oder Aromatherapie arbeiten.

PsychAroma ist seit Februar 2014 als Verein organisiert.

Ziele

  • Erfahrungsaustausch
  • Wissensvermittlung
  • Erarbeiten von psychiatriespezifischen Standards
  • Plattform für Informationen, Konzepte und Kontakte

zum Vorstand

Anwendungsempfehlung

Der Verein PsychAroma empfiehlt eine maximale Dosierung von 3% bei dermalen Anwendungen mit ätherischen Ölen, d.h. max. 3 Tropfen ätherisches Öl auf 5ml Basisöl. Unser Grundsatz lautet „weniger ist mehr“.

In jüngerer Zeit kursieren im Internet und bei privaten Anbietern zunehmend Empfehlungen für hochdosierte, pure oder orale Anwendungen. PsychAroma distanziert sich ausdrücklich hiervon, da diese weder wissenschaftlich noch klinisch fundiert sind.

Abstützend auf die Grundprinzipien der Aromapflege und der Aromatherapie, empfiehlt der Verein PsychAroma naturbelassene ätherische Öle, nach Möglichkeit aus kontrolliert biologischem Anbau, welche folgende Beschriftungen auf dem Etikett beinhalten:

  • Deutscher Name
  • Botanischer Name inkl. allfälliger Chemotyp
  • Pflanzenteil
  • Herkunftsland
  • Gewinnungsverfahren
  • Ablaufdatum
  • Gefahrensymbole
  • ev. Verwendungszweck

"Düfte sind ein Geschenk der Natur. Sie stärken Geist, Seele und Körper, was wissenschaftlich belegt ist. Die wunderbaren, wohlriechenden Düfte ermöglichen der Pflege einen neuen Zugang zum psychisch erkrankten Menschen."

Silvia Muff

Bereichsleitung ZASS & ZAP, Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel

Wie werde ich Mitglied?